News
Stellenmarkt
Firmen
Industrieinformationen
Journale
Bücher
Hotlinks
Impressum
Datenschutz
Kontakt
Suche


ANSTA Software GmbH

 

Jasminstr. 4

71083 Herrenberg

Tel.: 07032/953093

Fax: 07032/953094

www.ansta.de

 

Die ANSTA Software GmbH ist einer der wenigen spezialisierten Anbieter von Softwareprodukten für die Anästhesie und Intensivmedizin. Bereits Anfang 1989 wurde die Idee zur ersten ANSTA-Anwendung aus den Anforderungen des Alltags geboren. Es entstand der Wunsch, eine effiziente Leistungserfassung im Anästhesiebereich zu gestalten, die sich einfach in den vorhandenen Arbeitsablauf integrieren lässt. Die Entwicklung dieser Software wurde von einem Anästhesisten - heute einer der zwei geschäftsführenden Gesellschafter unseres Unternehmens, durchgeführt. Die damals erstellte Software war ursprünglich für den Bedarf einer einzigen Klinik gedacht. Es stellte sich jedoch bald heraus, dass auch andere Häuser Interesse an der Applikation hatten. In der Folgezeit profitierte das Produkt nicht nur von der eigenen Erfahrung, sondern auch von vielen Anregungen der Kollegen.

 

Im Anästhesiebereich verstehen wir uns als sinnvolle Alternative zum Belegleseverfahren. Für die Datenerfassung einer Anästhesieleistung benötigen unsere Anwender lediglich 60 Sekunden. Sie sind unabhängig von Hersteller- oder Belegvorgaben und können Ihr eigenes Narkoseprotokoll verwenden. Die gesamten Leistungen der Anästhesieabteilung - auch Leistungen, die außerhalb des OP erbracht werden, können erfasst werden. Es werden zeitbezogene Leistungen, ICD und ICPM, Kosten und GOÄ-Ziffern erfasst. Selbstverständlich unterstützen wir die Vorgaben der DGAI zur Qualitätssicherung. Darüberhinaus auch die kommenden Ansprüche an Daten für das Qualitätsmanagement.

 

Im Intensivbereich bieten wir eine preisgünstige off-line Erfassung von Leistungen, Personalbedarf und Qualitätätsmerkmalen an, die sich durch eine ergonomische Eingliederung in bestehende Arbeitsabläufe auszeichnet. Es werden zeitbezogene Leistungen, Kosten, Personalbedarf und TISS-Punkte erfasst. Zudem können Sie Ihre ZVKs und PDKs sehr einfach dokumentieren und qualitätsorientiert auswerten. Zusätzlich kann die Qualitätssicherung nach DGAI und ein Verordnungsmodul integriert werden. Eine erweiterte Erfassung für kardiochirurgische Intensivstationen wird angeboten. Mit den erfassten Daten sind Sie in der Lage, die Kosten und Leistungen Ihrer Intensivstation transparent unter verschiedenen Gesichtspunkten - bezogen auf die zuweisenden Abteilungen, auf die ICD- und ICPM-Ziffern, oder auf die einzelnen Patienten, darzustellen.

 

[zurück]


 
Nach oben © 2003-2018 Pabst Science Publishers